Die Musikrichtung Tango

Der Tango ist nicht nur ein faszinierender Tanzstil, sondern auch eine Musikrichtung. Beides stammt größtenteils aus Argentinien, zum Teil auch aus Uruguay, und entstand Ende des 19. Jahrhunderts. Der Rhythmus und andere Elemente stammen teils aus der Habanera und Candombe. Man unterschiedet grundsätzlich zwischen dem Tango im 4/8-, die Milonga im 2/4- und dem Vals im 3/4-Takt. Seit den 1920er Jahren wird Tango Musik auf der ganzen Welt gespielt, auch der Tanz wurde beliebt, besonders in Ameri7201614952_a81bc7ecf9_bka und Europa, aber auch in Japan.

Der argentinische Musiker Astor Piazzolla war sehr wichtig in der Entstehung des modernen Tango Nuevo, der mit schnellerem Rhythmus den traditionellen Sound weiterentwickelte. Er komponierte Musik für hunderte Filme und Tangos, seine bekanntesten Stücke sind unter anderem ‘Balada para un loco’ und ‘María de Buenos Aires’. Seine Musik ist in dem meisten Fällen nicht tanzbar, sondern hauptsächlich fürs Hören kreiert worden. Die Texte der Tango Musik sind meist romantischer Natur, es geht oft um junge Frauen und Männer, die wegen ihrer Liebe ruiniert oder verzweifelt sind, emotional und finanziell. Der Tango ist stets leidenschaftlich, was sich auch im Tanz widerspiegelt, eng umschlungen, stampfend und stoppend, mit Drehungen und Umarmungen. Die beliebtesten Stile sind der Tango Argentino, Milonga, Vals und Tango Nuevo.

Es gibt den traditionellen Musik Stil, wo Wert auf einfache und harmonische Melodien gelegt wird, und die moderne Orchester Variante, wo viele verschiedene Instrumente gehört werden können, wie Violinen, Klavier und Bandoneon. Einige der berühmtesten Musiker sind Osvaldo Fresedo, Pedro Laurenz, Astor Piazzolla, Rodolfo Biagi, Carlos Di Sarli, Francisco Canaro, Luis Borda und Lidia Borda. Zu den bekanntesten Liedern gehören unter anderem La Cumparsita von Alfredo De Angelis, Quejos De Bandoneon von Anibal Troilo, Canaro En Paris von Hector Varela, Adios Nonino von Sexteto Mayor und Ojos Negros von Raul Garello. Es gibt tolle Alben, die verschiedene Stile kombinieren.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *